Start
Start 2022-09-09T17:14:59+02:00

August 2022

Sommer, Sonne, Reitabzeichen

Es ist reges Treiben auf dem Springplatz und in der kleinen Reithalle zu beobachten, Mähnen und Schweife werden gewaschen, Mähnen verzogen und eingeflochten, Hufe geschrubbt, Sattel und Zaumzeug mit Sattelseife und Lederfett bearbeitet, es wird verstärkt die Nase in Bücher gesteckt, der Konsum von Energy-Drinks und Schokolade steigt, Reitjacken werden ausprobiert, die kleine Reithalle wird „auf Vordermann“ gebracht, Hindernisstangen werden abgewaschen, ab und zu liegen die Nerven blank, die Müdigkeit der Reiterinnen steigt genauso wie die Temperaturen – alles untrügliche Zeichen, dass der Prüfungstag für die Abzeichen unmittelbar bevor steht!

Insgesamt stellten sich 19 Prüflinge in 23 Prüfungen den Richtern. Für die Einsteiger gab es den Pferdeführerschein Umgang (PFS) und das Reitabzeichen (RA) 6, für die schon etwas Erfahrenen Reiter das RA 5 und RA 4, sowie das Longierabzeichen (LA) 5.

Am 3. August 2022 um 12.00 Uhr war es endlich soweit: Das bewährte Richterteam Kerstin Lange und Wulf Mannherz nahmen in der kleinen Reithalle Platz und die Dressurprüfungen für das RA 6 und RA 5 begannen. Im Anschluss an die Dressuraufgaben für das RA 4 ging es nahtlos mit dem LA 5 weiter. Immer zwei Pferde und Longenfüher waren in der Halle, parallel dazu wurde die theoretische Prüfung absolviert.

Dank des disziplinierten Verhaltens aller Teilnehmer wurde im Anschluss an eine kleine Umbaupause sofort mit der Bodenarbeit der Longierer und für den PFS Umgang begonnen. Nach einer kurzen Mittagspause folgte der Höhepunkt der Prüfung – das Springen in der prallen Mittagssonne 😉 Zur Freude der Reiterinnen hatte Hannelore Heiß „Marscherleichterung“ angeordnet: die Reitjacketts durften zurück auf die Kleiderbügel. Danke des intensiven Trainings in den Wochen und Monaten vor der Prüfung und der harten Arbeit während des Abzeichen-Lehrganges wurden der Parcours von allen souverän absolviert.

Nach einer kurzen „Verschnaufpause“ stand noch die Bodenarbeit für das RA 5 auf dem Programm und die Theorie für alle Reitabzeichen und den Pferdeführerschein. Auch hier machte sich die gründliche Vorbereitung bezahlt: die Fragen der Prüfer konnten souverän beantwortet werden. Lohn der harten Arbeit: Die Durchschnittswertnoten lagen zwischen 7,0 und 8,0 und ALLE haben bestanden!

Bei der Übergabe der Urkunden und Anstecknadeln betonten die Richter, dass sie immer gern zu den Prüfungen der Reitschule Heiß kommen, da sie hier auf gut vorbereitete Reiter und hervorragend ausgebildete Pferde treffen, was nicht zuletzt den engagierten Ausbilderinnen Hannelore Heiß und Dina Hanse zu verdanken sei. Zudem verlaufen die Prüfungen immer gut organisiert und in einer ruhigen Atmosphäre, betonte Frau Kerstin Lange.

Alle Teilnehmer waren sich einig, dass sie während der Theorie- und Praxisstunden viel dazugelernt haben – was dann natürlich zum Wohle der Pferde sofort beim täglichen Umgang umgesetzt werden kann. Getreu nach dem Motto „ Eine gute Reitausbildung ist der beste Tierschutz“

Der größte „Dankeschön“ gilt allerdings „unseren wunderbaren Pferden“, die von der Reitschule Heiß oder zum Teil von privaten Besitzern zur Verfügung gestellt wurden. Sie haben die Nervosität und die allgemeine Hektik gut weggesteckt und sich in den Prüfungen von ihrer besten Seite gezeigt. Daher liegt es in der Verantwortung der Menschen, sich so viel Wissen anzueignen, damit die Pferde gesund bleiben.

Ein Pferd ohne Reiter ist ein Pferd. Aber ein Reiter ohne Pferd bleibt immer nur ein Mensch.

http://www.digipur.de/reiten/220803Reitabzeichen/index.html

Der General Anzeiger war bei uns zu Besuch!

Hier geht es zum Artikel:

https://ga.de/region/voreifel-und-vorgebirge/wachtberg-kinder-muessen-lange-auf-reitstunden-warten_aid-64678479

Herzlich Willkommen in der Reitschule Hannelore Heiß

Erleben Sie Reitsport für Jung und Alt, für Anfänger, Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger. Hannelore Heiß und ihr Team sind für Sie da und bieten Ihnen professionelle Anleitung – ganz nach Ihren Bedürfnissen und Möglichkeiten. Schauen Sie doch einfach mal vorbei und erleben Sie Reitsport in netter Atmosphäre mit Gleichgesinnten.

Hannelore Heiß bietet als geprüfte Pferdewirtin (FN) Unterricht in Dressur, Springen und Voltigieren sowie geführte Ausritte. Zu den Ergebnissen ihres Unterrichts zählen zahlreiche sportliche Erfolge.

Der Reitstall spricht neben rein sportlich motivierten Reitern auch Pferdeliebhaber und Freizeitreiter an, die am geselligen Miteinander Freude haben. So findet jedes Jahr eine Pferderallye (Spiel und Spaß mit dem Partner Pferd) mit anschließendem Grillen, eine Weihnachtsfeier und ein hausinternes Reitturnier statt. Für den Reitunterricht stehen gut ausgebildete Großpferde und Ponys zur Verfügung.

Dem Pferde verpflichtet - dem Sport verbunden DRFV-Berufsreiter

Unsere Reitschule ist Mitglied in der Bundesvereinigung der Berufsreiter. Außerdem ist Hannelore Heiß persönliches Mitglied bei der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), die die Reitschule ausgezeichnet hat.

Die Reitschule befindet sich in Wachtberg auf Gut Haus Holzem. Hier erwartet Sie eine moderne, gepflegte Reitanlage mit zwei Reithallen, einem Reitplatz, einer Führmaschine, einem Roundpen und erstklassige Möglichkeiten zum Ausreiten.

Wir arbeiten eng mit dem auf der Reitanlage ansässigen  Internationalen Reitclub Bad Godesberg (IRC) zusammen.